Dienstag, 1. Februar 2011

Vielfältig

... sind die Garne, die gerade fertig geworden sind.


                                    Weiße Falklandwolle, 2fädig gezwirnt, Lauflänge 545m/100g



                                Graue Jakobschaf-Wolle, 2fädig verzwirnt, Lauflänge 160m/100g


Dann habe ich am Samstag an einem Spinnkurs für Fortgeschrittene im Kloster Dalheim teilgenommen. Dort konnte ich so richtig in Fasern schwelgen:

                        Ein Garn aus Lamawolle, Merino und Bambus, verzwirnt mit grüner Webwolle.


                                         Meine absolute Lieblingswolle ist diese hier geworden:
                                 Flammengarn aus burgunderroter Merino und einem Nylon-Faden.

Kommentare:

  1. da warst du aber wieder fleissig, deine Wolle ist sehr schön geworden. Das Flammengarn gefällt mir auch sehr gut
    gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. hallo Sivia, ich kriege das immer nicht mit, wenn irgendwo kurse sind... Ganz toll gelungen! Auch das weiße gefällt mir. LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich bin ja auch immer ein Fan von Naturfarben, auch wenn es heute nicht danach aussah :)
    Aber Deine beiden naturfarbenen Garne machen echt Lust sowas zu verspinnen!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Garne!

    Einen lieben Gruss aus Rade
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön vor allem die Falklandwolle und die letzte natürlich.

    Einfach toll gesponnen.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen