Mittwoch, 19. Dezember 2012

Shropshire-Lammwolle

Eine Züchterin von Shropshire- und Herdwick-Schafen hat mich gebeten, aus ihrer Shropshire-Lammwolle Sockenwolle zu spinnen.
Wow, was ist das für eine wunderschöne, weiche Wolle. Sie war zwar nicht sehr lang, die Stapellänge lag bei etwa 4-5cm. Aber sie hat einen schönen Crimp und ließ sich toll verspinnen. Allerdings wollte sie vor dem Spinnen noch gewaschen und kardiert werden.

Vor dem Waschen

Herrlich, aber schmutzig!
 

Die Lauflänge der Sockenwolle ist 419 Meter auf 100 Gramm, also genau passend. Die Oma der Züchterin muss jetzt ran an die Nadeln und noch schnell ein paar Socken für Weihnachten stricken.

Montag, 10. Dezember 2012

Mein Jahresrückblick

Heute abend möchte ich euch einige Sachen zeigen, die ich so im Laufe dieses Jahres angefertigt habe.

Einiges von der herrlichen Coburger Fuchswolle und auch Lammwolle habe ich für ein zukünftiges Webprojekt versponnen. In der Mitte liegt die Lammwolle, der Farbunterschied ist wirklich toll.


Dann wurde mit einer Freundin zusammen Blau gemacht. Ich hatte vorher noch nie Indigo gefärbt, das war echte Magie!


Dann waren mal wieder Socken dran:

Socken Zwölf-7


Socken Zwölf-8


Socken Zwölf-9 (warum sollten aus Resten nicht mal große, kurze Socken entstehen, anstatt immer kleine, lange Kindersöckchen?)


Socken Zwölf-10: Hannover-Socken


Dann war mal was ganz Süßes dran, für die Taufe einer kleinen Nichte: ein Knubbelchen.


Ich habe von einer lieben Freundin dunkelbraunen Shetland-Kammzug (von den Shetland-Inseln direkt mitgebracht) geschenkt bekommen. Es war ein wunderbar weiches Material, dass sich super verspinnen ließ. Es waren 500g, da findet sich bestimmt was Tolles zum Stricken.
Die durchschnittliche Lauflänge der Wolle lag bei 245m/100g.


Aus Sockenwolle (Opal Handgefärbt "Amerika", 170g) habe ich dieses tolle Tuch gestrickt. Es heißt Pamuya, die Anleitung ist bei Ravelry zu finden.