Samstag, 28. September 2013

Viel geschehen

ist seit dem letzten Post.

Im August war ich mit meiner Familie auf dem Wikingerfest in Norddeich. Wir haben es so genossen und das Wetter war nicht allzu nass. Nur der Wind hat unserer Lagerplane nicht gut getan, sie ist ziemlich hinüber.

Die schwedische Gruppe "Skrömta"

Unser Lager


Na, soll es gleich wieder regnen?

Ohne Besucher ist´s auch schön!
Als wir nach der Woche wieder zuhause waren, kam die böse Überraschung: Wasser im Keller! Alles nass...
Und wir haben festgestellt, dass meine Werkstatt der tiefste Punkt im ganzen Keller ist, also auch das meiste Wasser abbekommen hat. Es musste viel entsorgt werden, aber zum Glück waren meine ganzen Spinnräder nicht im Keller. Aber es ist sooo viel Ware und Material kaputt gegangen *heul*. Ich fang jetzt irgendwie wieder von vorne an.

Aber es geht halt immer wieder irgendwie weiter.
Das Wollschaf hat ja so wunderbares Spinnzeugs. Ich hab mir mal Wolle aus Schottland gegönnt und sie recht dick versponnen. Mal sehen, was draus wird.

Wolle aus Schottland
Und es kommt der Herbst - die Füße werden wieder kälter. Da mussten doch schnell noch ein paar warme Socken her. Ich hab sie "toe-up" gestrickt und dann so lange, bis die Wolle zuende war. Das sind schon Strümpfe, ich kann sie bis zu den Knien ziehen.
Gestrickt aus: Gründl-Wolle Hot Socks Missuri, Größe 38/39


Soviel für heute, ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Silvia

1 Kommentar:

  1. Huhh - wir haben auch immer wieder Wasser im Keller, haben uns aber mittlerweile drauf eingestellt. Er war halt schon immer so. Aber da hattet Ihr einen böse Überraschung. :-(
    Dir auch ein schönes Wochehende !

    AntwortenLöschen